Der Bulls Nachwuchs wieder in Action – 2 Siege & 1 Niederlage

Am Mittwoch traten unsere U19 Akademiespieler die Reise nach Gmunden an, um gegen die Swans das Superliga 19 Spiel zu bestreiten. Die Bullen erwischten einen sehr guten Start und gingen nach wenigen Minuten mit 8 Punkte in Führung. Aber am Ende des ersten Viertel erwachten die Hausherren und konnten ihren Rückstand verkürzen. Es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel wobei immer wieder die Führung wechselte. Durch mangelnde Defenseleistung auf Seiten der Kapfenberger, gelang es Gmunden immer wieder in der Zone zu punkten. Die Bullen der Teamsportakademie/Basketballakademie Steiermark waren immer wieder aus der Distanz erfolgreich und spielten offensiv sehr diszipliniert. Im letzten Viertel legten die Bulls einen Gang zu. Vor allem in der Defense konnten die Jungbullen mehr als Team zusammenhalten und somit war es für die Swans sehr schwer zu scoren. Durch diese hervorragende Teamdefense ergaben sich einige Fastbreaks, die unsere Jungs erfolgreich verwerten und somit einen Sieg von 97:82 davontrugen.

Samstag ging die Reise unsere U19 nach Traiskirchen. Nach mehreren krankheitsbedingten Ausfällen konnten unsere Spieler der Teamsportakademie/Basketballakademie Steiermark nur mit 8 Spielern antreten. Nichtsdestotrotz starteten unsere Bullen mit einer sehr hohen Intensität in das Spiel und führten mit 4 Punkten nach dem ersten Viertel. Immer wieder glänzten die Kapfenberger mit sehenswerten Team Play und mit einer soliden Defense. Beide Teams gingen mit 41:41 in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel konnten die Lions aus Traiskirchen die Bullen zu mehreren Fehlern zwingen und somit auch in Führung gehen. Nach einem weiteren Ausfall auf Seiten der Bulls mussten die Jungs zu 7. weiterspielen. Bis zu Beginn des letzten Spielabschnitts hielten die Kapfenberger die Partie offen, aber am Ende ließen die Kräfte nach und Traiskirchen konnte davonziehen und das Spiel gewinnen. Trotz aller Ausfälle auf Seiten der Bulls, bewiesen die Jungs einen gewaltigen Kampfgeist und zeigten wieder, wie gut sie als Team zusammenspielen können.

Unsere Akademiespieler der U16 kamen am Sonntag gegen den UBSC in Graz zum Zug. In diesem steirischen Meisterschaftsspiel ging es um die Tabellenführung in der steirischen Liga, dementsprechend motiviert gingen alle Akteure beider Teams in das Spiel. Mit einer sehr hohen Intensität und Aggressivität in der Defense gelang es den Bullen aus Kapfenberg eine frühe Führung zu erspielen. Im zweiten Viertel kämpften sich die Gastgeber wieder zurück, jedoch konnten die Bullen gut dagegenhalten und gingen mit einem 20 Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel legten die Bullen wieder einen Gang zu und dadurch konnte Coach Ante Perica den jungen Spieler wertvolle Spielzeit geben, um Erfahrung zu sammeln. Im letzten Spielabschnitt versuchte UBSC Graz nochmal alles um das Ruder um zu reißen, aber die Jungbullen waren viel zu stark. Mit einer hervorragender Mannschaftsleistung in der Defense als auch in der Offense gewannen die U16 Burschen sensationell in Graz mit 106:65 und stehen weiterhin an der Tabellenspitze.