NEWS

16. Juli 2020

Erfolgstrainer Mike Coffin bleibt in Kapfenberg – Bulls im FIBA Europe Cup!


Der aktuell erfolgreichste Trainer Österreichs bindet sich längerfristig und bleibt damit den Bulls erhalten – ein Freudentag für die Nummer 1 im österreichischen Basketball!

Seit 1. Jänner 2018 ist Mike Coffin als Head Coach verantwortlich für die Prolongierung einer beinahe unglaublichen Erfolgsserie – seit seinem Amtsantritt holte er mit seinem Team jeden möglichen Titel in die Sportstadt Kapfenberg.

Nun wurde als logische Konsequenz der Vertrag mit dem Bulls-Urgestein um zumindest drei weitere Jahre verlängert – damit ist Kontinuität gesichert.

Strahlende Gesichter natürlich in den Reihen der Bulls, Sportdirektor Michael Schrittwieser: „Es freut uns, dass wir diese (jahrzehntelange) Erfolgsbeziehung fortführen können. Mike war als Spieler Aushängeschild unserer Organisation und jetzt ist er es als Trainer. Unsere Erfolge sprechen eine klare Sprache, einen Löwenanteil trägt Mike mit seiner Expertise, seinem Coaching und seiner ruhigen, besonnenen Art im Umgang mit den Spielern dazu bei. Ich bin wirklich happy, dass es uns in dieser herausfordernden Zeit gelungen ist, Mike an die Bulls zu binden, das war keineswegs selbstverständlich. Jetzt gilt es, auch das sicher zu stellen, was wir unserem Coach versprochen haben: Ein Team auf die Beine zu stellen, das an die Erfolge anknüpfen kann – und auch international reüssieren kann!“

 

Die Bulls vertreten auch kommende Saison Österreich wieder im FIBA Europe Cup und wollen die Chance wahrnehmen die europaweit veränderten Marktbedingungen zu nutzen, um näher an Europas Spitze heranzurücken.

 

Head Coach Mike Coffin: “Für mich war es wichtig, dass wir auch in den kommenden Saisonen international vertreten sind, das ist die Voraussetzung, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln. Mir ist bewusst, dass es momentan für alle eine schwierige Situation ist, umso wichtiger ist auch für mich und meine Familie eine stabile Situation. Die haben wir hier bei den Bulls – alle die unterstützen – die Stadt, das Land und unsere Partner sowie die Fans sind der Grund, warum ich mich wohl fühle und hierbleibe. Wir haben gemeinsam viel vor, es liegt eine wichtige Saison mit neuen Chancen vor uns!“

Damit ist auch der Startschuss für den Aufbau eines Teams gegeben, das diesen Ansprüchen genügen kann – dafür wird natürlich im Hintergrund seit Wochen alles getan.

Geschäftsführer Oliver Freund: “Mit Mike Coffin bleibt der wichtigste Baustein unseres Erfolgspuzzles bei den Bulls – das war unsere Priorität. Unsere sportliche Leitung und unser Coach kennen unsere budgetären Möglichkeiten, die wir an die momentane Situation anpassen mussten – ich bin überzeugt, dass es uns wieder gelingen wird unseren Partnern und Fans eine schlagkräftige Mannschaft zu präsentieren.“

Auch im FIBA Europe Cup will man diese Situation nutzen – dazu Obmann Clemens Ludwar: “In ganz Europa verringern sich die Budgets, das ist eine Tatsache. Damit verringern sich aber naturgemäß auch die Unterschiede zwischen Teams wie uns und den Teams im oberen Drittel Europas. Wir meinen, dass wir diesen Umstand für uns nutzen können. Zudem wird ja 2020/21 in der Steiermark ein totales Basketball-Jahr gefeiert – wir wollen im Herbst in Graz mit unseren Europacupspielen aufzeigen und im Frühjahr steht die Olympiaqualifikation im 3×3 in der Landeshauptstadt am Programm. Das ist eine tolle Chance für unseren Sport in der Steiermark und darüber hinaus!“

 

Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz