NEWS

18. August 2020

Europacup-Auslosung: Hammergruppe für den österreichischen Meister!


Die Kapfenberg Bulls erwischen bei der Auslosung des diesjährigen FIBA Europe Cup eine wahrhaft meisterliche Gruppe – spannende Spiele gegen Top-Teams sind somit für die steirischen Basketball Fans garantiert.

Heute war Lostag für den einzigen österreichischen Vertreter auf internationaler Ebene – die Gruppe G im FIBA Europe Cup bringt für die Bullen folgende Gegner:
Die Mannschaft von Parma Basket Perm kommt aus der bärenstarken russischen Superliga – sicher eine der stärksten Ligen Europas. Der zweimalige russische Cupsieger (2016 & 2019) kann als klarer Favorit der Gruppe eingestuft werden. Coach Mike Coffin: “Das ist natürlich eine absolute super Mannschaft – ich hab‘ mir das zwar erst in aller Kürze angeschaut und weiß natürlich auch nicht, ob das Team schon komplett ist, aber sie sind mit Top-Spielern aus Litauen, Montenegro, einem US-Amerikaner und sehr guten einheimischen Spielern sehr gut aufgestellt. Wir werden diese Herausforderung für den österreichischen Basketball annehmen und uns super vorbereiten – eine Herkulesaufgabe!“
Das zweite Team in der 3er Gruppe der Bulls wird der Verlierer aus der Champions League Paarung Botevgrad gegen Minsk sein. Balkan Botevgrad ist der regierende bulgarische Meister 2019 und konnte auch die regular season 2020 für sich entscheiden. Noch gibt es wenig Informationen, wie sich der Kader für 20/21 zusammensetzt. Die Bulgaren treffen in der Champions League Qualifikation auf den weißrussischen Meister von Tsmoki Minsk. Das Team aus Belarus konnte die letzten 11!! Meistertitel en suite gewinnen und ist somit seit 2009 durchgehend Champion. Dazu konnten sie in den letzten 11 Jahren 10x den Cup für sich entscheiden.

Die vorläufigen Termine wurden ebenfalls bereits fixiert:

Mi 14.10         Kapfenberg Bulls – Parma Basket Perm
Mi 28.10         Botevgrad/Minsk – Kapfenberg Bulls
Do 05.11         Parma Basket Perm – Kapfenberg Bulls
Mi 18.11         Kapfenberg Bulls – Botevgrad/Minsk

Nach dem Plan des europäischen Verbandes schaffen die beiden erstplatzierten Teams der Gruppe den Aufstieg in die nächste Runde. Über die endgültige Fixierung des Spielplans sowie die coronabedingten Vorgaben und Begleitmaßnahmen wird beim Board Meeting der FIBA am 1. September entschieden.

GM Michael Schrittwieser: “Heuer werden wir alles daran setzen einen nächsten Schritt zu machen – die Gegner sind natürlich sehr stark, aber wir haben vorige Saison in der Champions League Quali gegen Kiev gesehen, dass wir uns keineswegs verstecken brauchen. Kommende Woche werden wir alle Details klären, und dann steht einem Basketball Spektakel im Raiffeisen Sportpark Graz nichts im Wege. Heuer haben wir genügend Vorlaufzeit, um das gut vorzubereiten!“

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz