NEWS

3. September 2020

Europäischer Verband verschiebt Europacup Saison der Bulls!


Die FIBA Europe gibt bekannt, dass der Start der Europacup Saison aufgrund der steigenden Fallzahlen und den zu erwartenden Reisebeschränkungen auf Jänner 2021 verschoben wird.

Als einziger Vertreter der bet-at-home Basketball Superliga sind die Bulls auch 2020/21 wieder auf europäischem Parkett dabei. In der Gruppe G des FIBA Europe Cup trifft Österreichs Nummer 1 im Basketball auf das russische Topteam aus Perm sowie auf den Verlierer der Champions League Paarung Botevgrad gegen Minsk.

Nun wurde bekannt gegeben, dass die internationale Saison erst im Jänner 2021 beginnen wird. Für die Bulls Verantwortlichen ist diese kurzfristige Abänderung des Terminplans eine erneute Herausforderung. Bulls Obmann Clemens Ludwar: “Wir waren schon mitten in den Planungen, haben eine Kooperation mit einer Veranstaltungsagentur abgeschlossen und die ersten Schritte gesetzt. Das wirbelt unseren Zeitplan ein wenig durcheinander, gibt uns aber natürlich auch mehr Zeit, um ein ordentliches Spektakel in Graz aufzuziehen!“

Sportlich sieht man die Abänderung des Terminplans durchaus auch als Chance – Bullen Dompteur Mike Coffin: “Wir waren und sind schon etwas unter Druck, weil unser Kader noch nicht ganz komplett ist. Wir wollten ja heuer schon zu Beginn der Europacup Saison in Form sein. Mit dem Start jetzt im Jänner haben wir etwas mehr Zeit und sind dann auch schon besser eingespielt – das verbessert unsere Chancen in dieser starken Gruppe!“

Die derzeit geplanten neuen Spieltermine im Raiffeisen Sportpark Graz:
Mi. 06.01.2021 – 19.00 Uhr, Kapfenberg Bulls vs. Parma Basket Perm (RUS)
Mi. 03.03.2021 – 19.00 Uhr, Kapfenberg Bulls vs. Botevgrad/Minsk

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz