NEWS

4. Januar 2021

Kapfenberg Bulls treffen im ersten Heimspiel 2021 auf die Lions aus Traiskirchen!


Nach dem hart umkämpften Overtime Sieg beim Tabellenführer in Klosterneuburg wollen die Bullen am Mittwoch nachlegen und gegen Traiskirchen den ersten Heimsieg im neuen Jahr anvisieren.

Am Sonntag musste die Coffin Truppe in Klosterneuburg ja eine Extraschicht einlegen – erst nach einer Verlängerung gingen die Steirer als verdienter Sieger vom Parkett – der Bullendompteur zeigte sich im Grossen und Ganzen zufrieden mit dem Auftreten seiner Jungs:“Bis auf die Anfangsphase haben wir das Spiel ganz gut kontrolliert, wenn wir jetzt noch einen Weg finden von Beginn an hellwach zu sein und auch dementsprechend zu punkten, dann geht es in die richtige Richtung. Gegen Traiskirchen gilt ähnliches wie zuletzt bei den Dukes – nur mit einer starken Defensive und der Kontrolle des Tempos ist der dringend notwendige Heimsieg möglich – wir müssen wieder alles mobilisieren!“

Die Lions aus Traiskirchen zeigten sich zuletzt stark verbessert, und konnten in Graz einen unerwarteten Sieg feiern, nach einigen Verletzungsproblemen scheinen die Niederösterreicher nun immer besser in Schwung zu kommen. Rund um den routinierten Ex-Bullen Shawn Ray ist es gelungen eine sehr kampfkräftige ausgeglichene Truppe auf die Beine zu stellen.

GM Michael Schrittwieser warnt sein Team:“Wir haben das Auswärtsspiel in Traiskirchen ja verloren – dafür wollen wir uns revanchieren, das wird einer guten Leistung bedürfen. Die Liga zeigt sich ja heuer so ausgeglichen wie schon seit Jahren nicht. Ein Sieg mehr oder weniger wird dieses Jahr den Unterschied machen ob man die Top 6 erreicht – nach einem sehr schwierigen Herbst für uns gilt es nun einmal dieses Ziel zu erreichen. Mike wird sicher das richtige Konzept finden, wir werden auch jede Woche konstanter in der Umsetzung. Wenn wir defensiv so auftreten wie zuletzt, dann können wir positiv in die Zukunft schauen – bis auf zwei Ausnahmen sind wir in der Verteidigung zuletzt sehr stark und kompakt gestanden – das ist auch unser Anspruch, die Nummer 1 in der Liga in der Defense zu sein.“

Immer besser kommt bei den Bulls auch Nemo Krstic in Schwung – der sympathische Flügelspieler überzeugte in den letzten Partien durchwegs und kann vor allem auf beeindruckende Prozentsätze bei seinen Würfen verweisen – 66% vom Zweier, über 40% aus dem Dreipunktbereich und 82% von der Freiwurflinie – das kann sich sehen lassen. De 2.04m große Serbe erzielt im Schnitt knapp 15 Punkte und überzeugt auch in der Defensive – wer den 28 Jährigen kennt der weiss, dass er trotzdem nicht zufrieden ist:“ich mache das was der Coach von mir erwartet – wichtig ist dass wir uns als Mannschaft weiterentwickeln, und da haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Persönliche Statistiken sind unwichtig!“

Die Fans der Bulls können das Spiel am Mittwoch wieder live und kostenfrei im Internet verfolgen – einfach www.skysportaustria.at/liveanklicken und reinschauen.

Bet-at-Home Basketball Superliga     Runde 16

Kapfenberg Bulls – Arkadia Lions Traiskirchen

Mittwoch 6.01 – 17.30

 

Photo: GEPA pictures/ Johannes Friedl

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz