NEWS

13. Januar 2021

Kapfenberg Bulls holen sich Auswärtssieg gegen Vienna!


Im Nachtragsspiel der 5. Runde der bet-at-home Basketball Superliga treten die Kapfenberg Bulls auswärts gegen den BC GGMT Vienna an und können sich einen 67:70 Sieg sichern! 

Die Kapfenberger starten fokussiert in die Partie, setzen auf eine konzentrierte defense. Es wird der direkte Weg zum Korb der Gastgeber gesucht, schnelle Punkte sollen her. So entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe mit leichtem Vorteil für die Bullen, wobei nach fünf Minuten noch kein deutlicher Vorsprung erarbeitet werden konnte (8:11). Die Coffin-Truppe bleibt weiterhin dran, arbeitet konzentriert und setzt die Vorgaben gut um. So geht es mit +7 in die erste Viertelpause (17:24). Alex Herrera zu diesem Zeitpunkt mit neun Punkten Topscorer.

Auch im zweiten Abschnitt sind die Bullen am Drücker, erhöhen durch drei Punkte von AJ Turner auf +10. In den nächsten Szenen schlagen die Gastgeber zurück, verkürzen auf -4. Drew Koka, der bereits in Viertel 1 aufgezeigt hat, und AJ Turner sorgen wiederum für eine Vergrößerung des Polsters – nach 5:40 Minuten steht es 27:35. Doch die Wiener bleiben dran, sorgen dafür, dass sie den Anschluss nicht verlieren. In die letzten zwei Minuten der ersten Halbzeit geht es mit 33:39. In diesen Fallen drei Dreier: Zwei auf Seiten der Gastgeber, einer auf Seiten der Bullen. Somit geht es mit 39:42 in die Pause.

Zu Beginn von Halbzeit 2 holen sich die Hauptstädter innerhalb kurzer Zeit die Führung, stellen auf 47:42 – zwei neuerliche Dreipunkter tragen maßgeblich dazu bei. Der Vienna gelingen in den nächsten Szenen vier weitere Punkte, für die Bullen ist der Korb wie vernagelt. Nach fünf Minuten steht es 51:43. Dann tut sich wieder Positives: Dejan Cigoja versenkt zwei Dreier im Korb, prompt sind die Bulls wieder back in the game und arbeiten sich heran. In den letzten Sekunden des Viertel stellt Alex Herrera auf 53:53.

In den ersten Minuten des letzten Abschnitts schaffen es die Wiener ordentlich zu punkten. Doch das lassen sich die Bullen nicht lange gefallen und holen den Rückstand gleich wieder auf. Jetzt, im entscheidenden Viertel, beginnt ein spannendes Duell der Mannschaften, in dem um jeden Punkt gekämpft wird. Die Bulls immer wieder mit einigen Punkt Vorsprung – noch ist ihnen der Sieg nicht sicher. Die restlichen Spielminuten verlaufen unglaublich spannend mit einem Hin und Her auf dem Parkett. In den restlichen Sekunden können die Bulls das Spiel für sich entscheiden und beenden das Auswärtsspiel in Wien gegen den BC GGMT Vienna mit 67:70.

 

Stimmen zum Spiel:

Nemanja Krstic: „Ein hartes Spiel! Wir wussten nach den zwei Niederlagen was uns erwartet, wir haben die Partie sehr ernst genommen. Ohne Thomas hat jeder versucht ein bisschen mehr gegeben und der Sieg, der dabei rausgekommen ist, ist sehr wichtig für uns.“

Mike Coffin: „Durch unsere Defensiveistung haben wir das Spiel kontrolliert. Wir haben vorne Schwierigkeiten gehabt, aber unsere Defense hat uns gerettet.“

 

Bet-at-home Basketball Superliga         Nachtrag Runde 5

GGMT Vienna – Kapfenberg Bulls 67:70 (17:24, 39:42, 53:59)

Werfer Bulls: Herrera 18, Turner 16, Cigoja 12, McClellan 9, Krstic 9, Koka 6.

 

 

Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz