NEWS

14. Januar 2021

Die Bulls sind bereit für das große steirische Derby in Graz!


Mit viel Selbstvertrauen und 8 Ligasiegen aus den letzten 10 Spielen in der Bet-at-Home Basketball Superliga reisen die Bullen am Samstag nach Graz um im steirischen Duell gegen den UBSC Raiffeisen Graz endgültig die Qualifikation für die Top 6 zu fixieren.

Nach dem Auswärtssieg bei GGMT Vienna darf sich die Coffin Truppe weiter nach oben orientieren – mittlerweile teilt man sich mit den Teams aus Gmunden und Klosterneuburg den Platz an der Tabellenspitze. Ein fakt an den noch vor wenigen Wochen nicht zu denken war. Bulls CEO Oliver Freund sieht die Entwicklung positiv:“Wir waren immer zuversichtlich und sind es weiterhin. Wenn unser gesamtes Team, egal ob im sportlichen oder in allen anderen Bereichen unserer Organisation konstant arbeitet – was in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt nicht immer ganz einfach war, dann ist mit uns zu rechnen. Wir wollen jetzt einmal die Top 6 absichern und uns dann auf unser internationales Engagement konzentrieren. Graz ist ein gutes Team und unsere Coaches werden alles daran setzen bestens vorbereitet in dieses Spiel zu gehen!“

Bis auf Tobias Schrittwieser steht der komplette Kader zur Verfügung – sehr erfreulich dass in den letzten Wochen immer wieder die jungen Spieler aus dem eigenen Programm strak aufgezeigt haben – beim Spiel in Wien war es Drew Koka, der wesentlich beitragen konnte. Der 22-jährige Flügelspieler schnappte sich 10 Rebounds in 25 Minuten Spielzeit und bekam dafür ein Extralob seines Trainers Mike Coffin:“Wir wissen um die Möglichkeiten und das Potential das Drew hat – es freut mich für ihn, dass er diese Chance genutzt hat. Wenn er gut und hart weiterarbeitet dann hat er wie andere – sogar noch jüngere Spieler aus unserer Akademie – eine realistische Chance. Auch in Graz werden wir den Jungen wieder Chancen geben!“

Mit dem Samstag Gegner UBSC Graz wartet ein hochkarätig besetztes Team auf die Bullen – die steirischen Mitbewerber haben sich diese Saison wesentlich verstärkt und gelten als sicherer Play off Kandidat. Auch wenn zuletzt das Werkl der Grazer ein wenig ins Stocken geraten ist, so haben sie die Qualität um die Bulls voll zu fordern.

Das US-Quintett Whittaker-Ledoux-Daniel-Pollard-McGlynn gehört mit zum Besten was die Liga heuer zu bieten hat, vor allem offensiv verfügt das Team aus der Landeshauptstadt über enormes Potential, das weiss auch GM Michael Schrittwieser:“Es gilt unser Fokus vor allem der Defensive – gegen Graz sind 40 Minuten auf höchstem Defensivniveau nötig, da müssen wir uns noch steigern. Wir erwarten ein Duell auf Augenhöhe, was kann dem steirischen Basketball Besseres passieren? Schade dass keine Fans dabei sein dürfen.“

In jedem Fall können alle Interessierten dieses Spitzenduell live und kostenfrei im Internet mitverfolgen – ab 17.30 auf der Plattform www.skysportaustria.at/live

 

Bet-at-Home Basketball Superliga   Runde 17

UBSC Raiffeisen Graz – Kapfenberg Bulls

Samstag 16.01 – 17.30

 

Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz