NEWS

11. Februar 2021

Bullen in Vorbereitung auf Samstag Spiel bei den Dukes in Klosterneuburg!


Nach der Overtime Niederlage gegen Wels am Mittwoch bleibt für die Bulls kaum Zeit zum Verschnaufen – mit den Dukes aus Klosterneuburg wartet der nächste harte Brocken.

Am Mittwoch lief es ab Viertel zwei nicht mehr nach Wunsch für die Coffin Truppe – nach einem überragenden Auftaktviertel und einer 15 Punkte Führung kam ordentlich Sand ins Getriebe der Obersteirer. Ohne die drei verletzten guards Eric McClellan, Tobi Schrittwieser und Elias Podany hatte man vor allem im Spielaufbau arge Probleme gegen die defensiv aggressiven Gäste aus Wels.

GM Michael Schrittwieser:“Kompliment an Wels – sie haben uns 45 Minuten alles abverlangt und unsere Schwächen an diesem Tag gut ausgenutzt. Mit 23 Ballverlusten wie wir sie geliefert haben ist es ein Wunder, dass wir überhaupt eine Chance hatten das Spiel zu gewinnen. Solche Tage und Leistungen wünscht man sich nicht – sie passieren aber, sonst wäre unser Sport nicht das was er ist!“

Auch Coach Mike Coffin blickt nach vorne:“Wir müssen jetzt alles daran setzen unsere Personalsituation für Samstag in den Griff zu bekommen, mit Klosterneuburg wartet das nächste starke Team auf uns. Der Plan ist es weniger Fehler zu machen und wenn möglich mehr fitte Spieler zur Verfügung zu haben. Wenn uns das gelingt, dann gehen wir zuversichtlich an diese schwierige Aufgabe heran.“

Die Dukes aus Klosterneuburg sind neben den Bulls das zweite Team, dass von Covid19 so richtig erwischt wurde – auch im Team der Niederösterreicher gab es im Jänner eine Corona-bedingte Zwangspause.

Nun gilt das Team von Ex-Bulls Spielmacher Damir Zeleznik aber wieder als einer der Favoriten auf den Titel, auch wenn das heuer bei der Ausgeglichenheit der Liga auf einige Teams zutrifft. Die Dukes vertrauen seit Jahren auf eine kompakte eingeschworene Truppe, die an guten Tagen nur schwer z knacken ist.

Nach einem überragenden Start in die Saison waren die letzten Wochen etwas durchwachsen, nun scheint aber wieder klare Aufwärtstendenz in Klosterneuburg zu herrschen.

Für die Bulls hat vor allem Physio Fran Monserrate in den kommenden Tag Hochbetrieb – es wird wohl Samstag werden bis man weiss wer von den derzeit angeschlagenen Spielern tatsächlich eingesetzt werden kann.

 

 

Bet-at-home Basketball Superliga                 Platzierungsrunde Spiel 3

BK Immounited Klosterneuburg – Kapfenberg Bulls

Samstag 13.02 – 17.30

 

Für alle Fans der Bulls gibt es wieder die Möglichkeit das Spiel online auf der Plattform von Sky Sport Austria mitzuverfolgen – einfach reinklicken und in bester Qualität live dabei sein – www.skysportaustria.at/live

 

 

Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

 

Bericht powered by 

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz