NEWS

1. März 2021

Bulls starten mit Sieg und Niederlage in die österreichische Nachwuchsmeisterschaft!


Am ersten Wochenende der Nachwuchs Superliga gewinnen die Bulls das U19 Spiel in Oberwart – in der U14 setzt es eine empfindliche Heimniederlage gegen die Vienna.

Lange hieß es warten für alle jungen Spieler in den Reihen der Kapfenberg Bulls – alle Verantwortlichen vom Nachwuchsmodell Kapfenberg, der Basketball Akademie Steiermark und natürlich jene der Bulls taten ihr Bestes um über ein Jahr spielfreie Zeit für unsere Kinder und Jugendlichen zu überbrücken – dass diese Situation Spuren hinterlassen wird war aber wohl absehbar. Nun durften die Jungs aber wieder loslegen und die U19 der Kapfenberg Bulls – unterstützt durch Mareiner Holz – startete mit einem Auswärtssieg bei den starken Gunners in Oberwart.

Bis zur Pause war viel Sand im Getriebe bei den Obersteiern – die kurze Vorbereitungszeit und viel Nervosität war förmlich spürbar.

In Viertel 1 gelingen den Bulls nur 8 Punkte – es ist nur der doch relativ kompakten Defensive zu verdanken, dass man bei 14:8 nur mit sechs Punkten Rückstand in die erste Viertelpause geht. Auch im zweiten Abschnitt gelingt offensiv wenig, bei 34:22 werden die Seiten gewechselt. Auf Seiten der Bulls ist es vor allem Lukas Ablasser der die Seinen am Leben erhält. 9 Ballverluste in den ersten 20 Minuten ermöglichten den Gunners jede Menge einfache Punkte. Doch nach dem Wechsel beginnt das Defensivkonzept der Steirer Früchte zu tragen – und auch offensiv ist etwas mehr Fluss im Spiel der Bullen. Viertel 3 gewinnen die Bullen mit 10:20 – so geht es mit nur mehr 2 Punkten Rückstand in die letzte Pause.

Im letzten Abschnitt übernehmen die Kapfenberg Bulls erstmals die Führung – Oliver Kretschmer setzt zwei entscheidende Dreier ins Netz, und am Ende darf gejubelt werden.

Erstes Spiel – erster Sieg, so darf es weitergehen.

 

U19 Basketball Superliga       Runde 1

Oberwart Gunners – Kapfenberg Bulls         60:65

Werfer Bulls: Podany 17, Ablasser 13, Grgic 11 (7 Rebounds), Seher 10, Kretschmer 6, Zapf 5 (11 Rebounds), Mlekusch 3, Riegler, Heigl, Vasic, Klleyver, Höger.

supported by Mareiner Holz 

 

 

Resultatmäßig weniger erfreulich verlief das Spiel der U14 gegen die starken Gäste der Vienna – die Jüngsten des Nachwuchsmodells mussten sich bei ihrem ersten Auftritt mit 28:119 geschlagen geben.

Bei genauerer Betrachtung war jedoch Nachwuchsleiter Sebastian Magerböck ganz und gar nicht unzufrieden. Man trat mit einem sehr jungen Team an, in dem junge Spieler langsam an höhere Aufgaben heran geführt werden sollen:

„Nach nur wenigen Tagen Training war es eine herausfordernde Situation für alle Jungs wieder in Form zukommen. Leider dauerte es nicht lange bis sich einige Leistungsträger verletzten, deswegen mussten wir einige junge Spieler vorgeben die auch Leistungsträger sein sollten. Deswegen ist es wichtig zu betonen, dass wir 4 Jungs dabei hatten, die ihr U14 Debüt feierten. Darunter Schickbichler Marco, Basta Gabriel, Grill Lukas und Heigl Raphael. Sichtlich nervös starteten wir ins Spiel gegen das sehr große und voll besetzte Team der Basket2000 Vienna. Die Führungsspieler der Bulls Jonas Schickbichler, Moderer Chrisi, Wayrer Sebi, Popadic Dusan und Wasserrab Luki schlüpften erstmals in ihre Rolle, was bedeutet, Verantwortung zu übernehmen! Das gelang ihnen auch, leider konnte man das Ergebnis nicht mehr ändern, jedoch kann man mit Sicherheit sagen, dass alle 9 Jungs einen großen Schritt nach vorne gemacht haben!“

Auch wenn das vor allem für die Jüngsten natürlich hart ist, zeigt man sich im Lager der Bulls nicht unzufrieden – der neu verantwortliche Sebastian Magerböck:“Die vergangenen Monate waren hart und wir haben einige Kinder für den Sport verloren, andere brauchen noch um den Weg zurück wieder zu finden. Aus diesem Grund werden wir einen Schwerpunkt in diesem Bereich setzen, haben einiges verändert und werden viel investieren. Es freut mich dass ich sowohl vom Nachwuchsmodell Kapfenberg wie auch von den Verantwortlichen der Bulls dafür jede Unterstützung bekomme, die wir brauchen.“

 

Das U19 Bulls Team

Bericht powered by 

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz