NEWS

29. März 2021

It’s Play Off time in der bet-at-home Basketball Superliga – lasset die Spiele beginnen!


Die Play Offs gelten im Basketball als die spannendste Zeit der ganzen Saison. Neben physischer Topform des Teams und voller Konzentration der Coaches braucht es auch eine ordentliche Portion starke Nerven der gesamten Bulls-Organisation.

Nachdem die regular season schon alles vom Meisterteam abverlangt hat, gilt es jetzt noch eine Schippe draufzulegen und die Titelverteidigung ganz klar in den Mittelpunkt zu stellen.

Auch in diesem Jahr sind die Bulls wieder vorne mit dabei – Das Team von Mike Coffin startet diesmal als Nummer 2, dicht hinter den Swans aus Gmunden, in die Play Offs.  Als Gegner im Viertelfinale wartet das Topteam von GGMT Vienna – die Wiener kommen verstärkt und stark verändert als Sieger der Qualifikationsrunde in dieses Duell.

In einer best of five Serie steigt jenes team ins Halbfinale der österreichischen Meisterschaft auf, dass zuerst 3 Spiele gewinnt – los geht`s für die Bulls mit einem Heimspiel am Mittwoch.

Für den Meistercoach ist diese Zeit mit Sicherheit nichts Neues. Dennoch erfordern die Play Offs vom einem zum anderen Mal viel Energie und einen starken Teamspirit. Für Mike Coffin heißt das konkret: „Es geht jetzt vor allem um die Details. Die Play Offs stehen vor der Tür und es ist wichtig, dass die ganze Mannschaft fit aufs Spielfeld gehen kann und jeder einzelne 110% geben kann. Wir werden uns, wie schon die ganze Saison über, top vorbereiten und unser Ziel, den Titel, mit allem was wir haben verfolgen!“

Schon in Spiel 1 wollen die Bulls zeigen, dass sie in der Lage sind gegenüber der Platzierungsrunde noch einmal einen Zahn zuzulegen. Dazu wird vor allem in Sachen Intensität, Tempo und Ballkontrolle noch einmal eine Steigerung notwendig sein.

Die Gäste aus Wien konnten zuletzt in der Qualifikationsrunde (gegen die Teams aus Graz, Traiskirchen und die Timberwolves) ungeschlagen bleiben. Neu im Team aus der Bundeshauptstadt nicht nur Head Coach Aramis Naglic, sondern vor allem die beiden routinierten Spieler Siriscevic und der 2.12m Riese Golubovic, ein Top Mann mit Euroleague Erfahrung.

 

Wie auch die reguläre Saison werden auch die Play Offs dieses Jahr COVID-bedingt ungewöhnlich verlaufen! Keine jubelnden Bulls-Fans auf der Tribüne – dafür wird schon das Mittwoch Spiel wiederum von Sky Sport Austria live übertragen.

Michael Schrittwieser: „Natürlich sind die Play-offs ohne Fans eine – sagen wir es einmal höflich – besondere Herausforderung. Aber das trifft uns alle, wir sind froh, dass wir bis dato überhaupt diese Saison so gut über die Bühne gebracht haben. Wir hoffen, dass uns alle vor den Bildschirmen die Daumen drücken – wir werden alles geben, um auch heuer wieder am Ende ganz oben zu stehen. Wir haben in den letzten Tagen noch einmal an allen „Schrauben gedreht“ um die letzten Reserven zu mobilisieren.“

Auch Schlüsselspieler Alex Herrera zeigt sich optimistisch für diese heiße Phase: „Da ist noch einiges aufzuholen, vor allem weil es jetzt in die Play Offs geht. Aber wir werden uns neu fokussieren und mit ordentlicher Spielkontrolle zurückschlagen.“

Nicht nur die Spieler und Coaches müssen auf dem Weg zur Titelverteidigung in Bestform sein. Alle Beteiligten der Bulls Family stellen sich auf eine spannende Zeit ein und versuchen dem Team die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Obmann Clemens Ludwar über die jährliche Challenge: „Die Play Offs sind die Phase der Meisterschaft, auf die wir über Monate hinweg hinarbeiten, um am Punkt bereit zu sein. Jetzt heißt es für jede Einzelne und jeden Einzelnen in unserer Organisation: Kräfte bündeln, fokussieren und gemeinsam alles der Titelverteidigung unterordnen!“

Auch Carolin Schafferer aus dem Team Management zeigt sich optimistisch für diese Zeit: „Die Play Offs sind natürlich die spannendste Zeit im Basketballjahr, ich freue mich, dass es jetzt endlich losgeht! Und ich bin mir sicher, dass uns alle Sponsoren, Partner und Fans auf dem Weg in die Finals ganz fest die Daumen drücken werden – jetzt geht’s um den Titel!“

Der Bulls-Physio Fran Monserate begleitet das Team dieses Jahr zum ersten Mal bei den entscheidenden Spielen: „Endlich sind die Play Offs da. Jetzt ist es wichtig als Team zusammenzukommen und uns auf den ersten Gegner im 1/4-Finale einzustellen. Außerdem ist es jetzt wichtig unsere Spieler perfekt vorzubereiten, dass sie bei dieser Herausforderung 100% geben können.“

 

 

Die Termine.   Bet-at-home Basketball Superliga     ¼ Finale

Kapfenberg Bulls (#2) vs. GGMT Vienna (#7)

Spiel 1             Mi 31.03         19.00   in Kapfenberg             live auf Sky Sport Austria im TV

Spiel 2             Sa  03.04         17.30   in Wien                       live:www.skysportaustria.at/live

Spiel 3             Do 08.04         19.00   in Kapfenberg             live:www.skysportaustria.at/live

Spiel 4*           So 11.04          17.30   in Wien                       live:www.skysportaustria.at/live

Spiel 5*           Mi 14.04         19.00   in Kapfenberg             live:www.skysportaustria.at/live

*falls notwendig

 

Die anderen ¼ Final Paarungen:

Gmunden Swans (#1) vs. UBSC Raiffeisen Graz (#8)

Immounited Klosterneuburg (#3) vs. Raiffeisen Flyers Wels (#6)

Unger Steel Oberwart (#4) vs. SKN St. Pölten (#5)

 

Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Bericht powered by 

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz