NEWS

11. Mai 2021

Super Erfolg für den Nachwuchs der Bulls und die steirische Basketball Akademie!


Mit einem hauchdünnen 69:68 gegen UBSC Graz holen sich die Kapfenberg Bulls die Bronzemedaille bei den österreichischen U19 Meisterschaften – ein starkes Lebenszeichen der jungen Bullen!

Nach längerer Durststrecke holen die Kapfenberg Bulls wieder eine Medaille bei österreichischen Meisterschaften – in einem spannenden Final 4 Turnier setzen sich die Obersteier schlussendlich hauchdünn gegen die Akademie Kollegen aus Graz durch und sichern sich die Bronzemedaille.

Unterstützt vom U19 Sponsor Mareiner Holz wird eine äußerst herausfordernde Saison sehr gut abgeschlossen.

Im Semifinale gegen Klosterneuburg liegen die Bulls nach anfänglichem Rückstand lange Zeit die Führung. Doch die Niederösterreicher (die sich am Sonntag souverän den österreichischen Meistertitel holen) machen über 40 Minuten Druck und nützen eine Schwächeperiode der Bulls im vierten Viertel gnadenlos aus.

Mit einem 21:2 Run dominieren sie den letzten Spielabschnitt und ziehen ins Finale ein. Enttäuschte Gesichter natürlich im Lager der Kapfenberg Bulls – aber es blieb nicht lange Zeit zum Trauern – denn im Spiel um den dritten Platz warteten die Burschen vom UBSC Graz im Lokalderby.

Bulls Obmann Clemens Ludwar:“Ein Qualitätsbeweis für die steirische Basketball Akademie, dass es die Teams von beiden Standorten unter die Top 4 Teams in Österreich geschafft haben. Da stehen einige Jungs drinnen die wir bald in der Bundesliga sehen werden. Wir bedanken uns in jedem Fall ganz herzlich beim Land Steiermark und der Stadtgemeinde für die Förderung dieses Leistungsbereiches im Nachwuchs, wie auch dem U19 Sponsor Mareiner Holzmarkt. Gratulation aber auch an unser Team – nach vielen Jahren war das jetzt wieder eine Medaille im Top Bewerb des Nachwuchses – wir sind stolz auf die Burschen!“

Das Finale gegen Graz verlief über 40 Minuten ausgeglichen – keines der beiden Teams war in einem hochklassigen immer fair geführten Derby bereit auch nur einen Zentimeter herzuschenken. Erst die Bulls in Front, dann übernahm Graz das Kommando.

Erst eine Umstellung in der Defensive brachte die Kapfenberg Bulls wieder ins Rennen – Punkt um Punkt wurde aufgeholt – die letzten Minuten wurden zu einem wahren Krimi!

Am Ende dann das knappste aller Ergebnisse – der Jubel bei den Bulls ist groß – ein hart erarbeiteter Erfolg nach Monaten immenser Anstrengungen:

Michael Schrittwieser:“Ich bin stolz auf alle unsere Jungs, denn diese Burschen sind als Team gewaltig zusammengewachsen, jeder hat seinen Job bestmöglich erfüllt, und seinen Teil zum Erfolg beigetragen. Sie haben gelernt, dass Basketball ein Teamsport ist und jedes Detail zählt. Wir haben 7 von 8 Spielen auf nationalem Niveau gewonnen – Kompliment, in diese Richtung müssen alle weiterarbeiten!“

Das Team der Kapfenberg Bulls U19 – 3. Platz österreichische Meisterschaften 2021

Lukas Ablasser

Lorenz Breitenberger

Mario Brunner

Daniel Grgic

Gabriel Heigl

Yves Höger

Oliver Kretschmer

David Mlekusch

Markus Moderer

Elias Podany

David Riegler

Maxi Seher

Tarik Smajic

Gabriel Vasic

Miro Zapf

 

 

 

 

powered by

 

Bericht powered by 

BULLS.HOME


Wienerstraße 29a
8605 Kapfenberg
Österreich

Bulls.Arena


Karl-Heinrich-Waggerl-Weg 6
8605 Kapfenberg
Österreich

BULLS.Data


BULLS.Social


BULLS.Newsletter- & SMS-Service


© 2020 Bulls Basketball. All rights reserved.
Powered by Werner Moritz