Kapfenberg Bulls unterliegen im letzten Fiba Europe Cup Heimspiel!


Die Bulls präsentieren sich in den ersten zwei Vierteln gegen die London Lions vor allem mit  junger Energie richtig stark. Doch dann geben sie die Kontrolle an die Gegner ab und müssen eine 81:100 Niederlage hinnehmen.

Punktereich geht’s ins letzte Fiba Europe Cup Heimspiel. Dejan Cigoja und Milos Grubor versenken zwei Würfe von der Dreierlinie. In den ersten Spielminuten läuft’s richtig gut bei den Bullen und sie können die Führung übernehmen. Junge Energie am Spielfeld, mit Zapf und Podany, dazu der treffsichere Cigoja - die ersten feurigen fünf Minuten. Auch David Vötsch steht endlich wieder am Parkett. Doch die Lions schrauben das Tempo ordentlich nach oben und beginnen immer mehr zu treffen. Nach dem anfänglichen Hoch der Bulls können jetzt die Gäste in Führung gehen. Tobi Schrittwieser kürzt zum Viertelschluss mit Punkten von der Dreierlinie auf ein 21:22.

Die nächsten Minuten gehören den Lions. Sie können gut punkten und den Bulls passieren kleine Fehler. Doch Jamar und co. legen gleich wieder nach und Miro Zapf gleicht von der Freiwurflinie dann aus. Die Bulls können es sich keinesfalls leisten den Fokus zu verlieren. Bei den Londoner Gästen sitzt nämlich so gut wie jeder Wurf, egal ob unterm Korb oder aus der Distanz. Bei den Bullen wiederum ist es immer noch Dejan Cigoja, der den Score aufrecht erhält. So geht dieses Viertel an die Gäste, doch die Bulls befinden sich regelrecht auf der Jagd nach dem Ausgleich. Zum Schluss gibt’s noch einen Buzzer Beater von Joshua Scott – mit 43:48 geht’s in die Pause.

Tobi Schrittwieser eröffnet das dritte Viertel mit drei wichtigen Punkten. Dejan Cigoja legt gleich nach und darauf gleich noch einmal Schrittwieser von der Dreierlinie. Einer, der heute ebenfalls richtig Gas gibt ist Miro Zapf – zwei Punkte plus ein Freiwurf gehen auf seine Kappe. Nach vier Minuten Bullen-Power führen die Heimischen zunächst wieder. Doch dann lassen sie sich wieder einiges gefallen und geben den Gästen die Kontrolle wieder. Die nächsten Minuten verlaufen ein wenig planlos von Seiten der Bulls. Sie treffen wenig und leisten sich viele Fehler. Vor allem aber sorgt die Treffsicherheit der Lions für immer mehr Punkteunterschied. Mit 64:77 ins letzte Viertel.

Die Bulls setzen jetzt alles daran, die Energie und den Spirit aus den ersten zwei Viertel wieder aufleben zu lassen. Sie liegen zehn Punkte im Rückstand, doch das heißt auf diesem basketballerischen Niveau bekanntlich Nichts. Aber jetzt tut sich beim Score der Bulls nicht viel und die Lions treffen nach wie vor – sechs Minuten vor Schluss steht’s plus 17 für das Team aus London. Die Bullen am Feld plagt die niedrige Trefferquote und die starke Defense der Gegner in diesen entscheidenden Minuten. Sie lassen sich jetzt fast zur Gänze von den Gegnern dominieren und diese führen bereits mit über 20 Punkten. So schnell kann’s gehen und die Bulls müssen sich erneut am Spielende trotz starker Leistung geschlagen geben. Am Ende überwiegt die Stärke der Lions - 81:100. 

Stimme zu Spiel:

Miro Zapf: "Es ist natürlich ärgerlich, dass wir schon wieder verloren haben. Aber wir waren auf jeden Fall nicht in unserer Bestbesetzung und haben aber drei Viertel lang gut mithalten können. Dann ist uns die Kraft ausgegangen und die Londoner haben ihre Stärke ausgenutzt." 

 

FIBA Europe Cup – Runde 5

Kapfenberg Bulls – London Lions 81:100 (21:22, 43:48, 64:77) 

Scorer Bulls:  Cigoja 22, Jamar 15, Scott 15, Grubor 14, Schrittwieser 9, Zapf 6. 

  • Amacord

  • Apo Diemlach

  • Autohaus Fürstaller

  • Bäckerei Fuchs

  • bet-at-home

  • Generali

  • GV Haustechnik

  • Hefte helfen

  • König Wintergärten

  • Land Steiermark

  • Media.com

  • Miwas

  • Montanspedition

  • Peeroton

  • Regionalmedien Steiermark

  • Sky Sport Austria

  • Spalding

  • Sporthotel Kapfenberg

  • Stadtgemeinde Kapfenberg

  • Stadtwerke Kapfenberg

  • Team Gamsjäger

Trainingstermine

U10


Keine Veranstaltungen gefunden

U12


Keine Veranstaltungen gefunden

U14


Keine Veranstaltungen gefunden

U16


Keine Veranstaltungen gefunden

U19


Keine Veranstaltungen gefunden
© BULLS BASKETBALL. All rights reserved.