Bulls wünschen allen Fans, Partnern und Sponsoren ein frohes Fest – weiter geht's am 26.12!


Wenig besinnliche Zeit ist den Spielern und Betreuern der Kapfenberg Bulls vergönnt – denn schon am Stefanitag steht das nächste schwere Auswärtsspiel bei den Dukes in Klosterneuburg am Programm!

Vorab wollen alle Verantwortlichen der Bulls einmal der kompletten Bulls Family ein frohes Fest und geruhsame Tage wünschen – Bulls Obmann Clemens Ludwar:“Auch wenn es für uns nicht viel Zeit gibt, so wollen wir doch alle jenen die uns das ganze Jahr unterstützen und immer hinter uns stehen ein frohes Fest mit ihren Liebsten wünschen.“

Für das Team von Head Coach Mike Coffin steht die nächste Herausforderung schon vor der Tür – am 26.12 treten die Steirer bei den Dukes in Klosterneuburg an. Die Niederösterreicher haben sich ja zuletzt mit 3 Siegen in Folge eindrucksvoll zurückgemeldet, der schwache Saisonstart ist damit wohl abgehakt.

Head Coach Coffin:“Wir werden uns sehr gut vorbereiten, bei uns geht`s voll durch, ich kann den Jungs auch keine freien Tage gönnen – in der Situation sind wir leider zurzeit nicht!“

Nach der zuletzt gezeigten Leistung in der zweiten Hälfte in St. Pölten kann man hier dem Coach nur recht geben. Da muss nun eine gewaltige Leistungssteigerung her.

GM Michael Schrittwieser:“Wir wollen nun endlich eine klare Tendenz nach oben erkennen, mit unserem neuen Spielmacher Derryck Thornton ist nun auch diese Position gut besetzt. Wenn nun alle verletzten Spieler auch wieder zurückkehren, dann ist es an der Zeit anders aufzutreten!“

Apropos verletzte Spieler: Justin Briggs arbeitet sich Schritt für Schritt wieder retour und nach neuerlicher Behandlung bei Teamarzt Dr. Helmut Kern scheint nun Licht am Ende des Tunnels. Der sympathische 2.10 Center Briggs ist einfach ein unverzichtbarer Teil und sorgt an beiden Enden des Feldes für Stabilität. Nach wie vor nicht einsatzfähig, aber auch mit positiver Entwicklung sind die beiden guards Tobias Schrittwieser und Miro Zapf. Bei Tobi sollte es im neuen Jahr wiederklappen, Miro Zapf wird wohl nach den Feiertagen wieder ins geregelte Training einsteigen können.

 

Bet-at-home Basketball Superliga – Runde 10

BK immounited Klosterneuburg – Kapfenberg Bulls

So 26.12 – 17.30

Happyland Klosterneuburg

Für alle Fans wieder live und kostenfrei streamen auf: www.skysportaustria.at

News


  • 28. Januar 2022
    Steierderby – die Bullen am Sonntag beim UBSC Graz!
  • 28. Januar 2022
    Zwei junge Bullen im Kader der Herren Nationalmannschaft!
  • 22. Januar 2022
    Kapfenberg Bulls unterliegen Swans Gmunden im Heimspiel!
  • 20. Januar 2022
    Joshua Scott im Interview!
  • 20. Januar 2022
    Eigenbauspieler der Basketball Akademie auf der Überholspur!
© BULLS BASKETBALL.
All rights reserved.