Weiter geht's – die Serie wechselt wieder nach Oberwart – Spiel 3 am Samstag!


Für die Kapfenberg Bulls geht es am Samstag wieder ins Burgenland wo man an die zuletzt gezeigte Leistung anknüpfen möchte.

Nicht umsonst sind die Play-offs sowohl bei Fans wie auch bei den Akteuren der Teams so beliebt – keine andere Zeit des Jahres birgt so viel Zündstoff und Emotionen wie die 5. Jahreszeit im Basketball. Eines kann man jetzt schon sagen – die Serie ist hochemotional, physisch und nach dem Ausgleich der Bulls vor eigenem Publikum nun wohl auch wieder total offen.Das sieht auch Bulls Präsident Gernot Mach so: “Toll wie unsere Jungs gekämpft haben, genau das erwarten wir uns jedes Spiel. Wir stehen voll hinter unserem Team – für uns ist alles möglich!“

Auch in Spiel 2 waren die Gunners aus dem Burgenland wieder am Rebound überlegen, ein Fakt der Head Coach Michael Schrittwieser so gar nicht passt:“Oberwart weiß natürlich genau, wo unsere Achillesferse ist, und dort attackieren sie uns. Da kann man taktisch ein paar Kleinigkeiten korrigieren, aber in Wahrheit geht's für uns darum unsere physischen Nachteile gegenüber den Gunners mit noch mehr Kampfgeist zu kompensieren. Wir werden gut vorbereitet ins Burgenland reisen – das kann ich versprechen!“

Auch für alle Fans gibt es diesmal die Chance dabei zu sein – die Bulls organisieren eine Fanbusreise, und hoffen auf dir Unterstützung:

Fanbusfahrt zum 3. Viertelfinalspiel um 17:30 in Oberwart am Samstag

Kosten: 20 Euro pro Person (Bus und Ticket zum Spiel)

Abfahrt: 15:15 Sporthalle Walfersam - Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Kapitän Nemo Krstic appelliert an die treuen Bulls Fans:“Die Unterstützung zu Hause war sensationell – es wird eine Herkules Aufgabe in Oberwart, und es wäre super, wenn wir auch in der Fremde unsere Fans so spüren können. Dann ist alles möglich, wir werden wieder alles rauslassen!“

In jedem Fall wird es wohl wieder ein Duell werden, in dem Kleinigkeiten über den Ausgang des Spieles entscheiden. Geheimnisse gibt es nach den bisherigen 6 Saisonduellen der beiden Teams wohl keine mehr. Den Tag zwischen den Spielen 2 am Donnerstag und 3 am Samstag nutzen die Bulls in erster Linie zur Regeneration. Unter der Regie von Physio Fran Monserrate und Athletiktrainer Mladen Saraljic werden die Spieler je nach Einsatzzeit sehr individuell betreut. Leichtes Krafttraining, Mobilisation und Aktivierungsübungen stehen am Programm. Abgeschlossen wird der Trainingstag mit einer Videoeinheit zur Vorbereitung auf das Samstag Spiel.

 

Win2day Basketball Superliga – Viertefinale Spiel 3

Unger Steel Gunners Oberwart vs. Kapfenberg Bulls

Samstag 30.04 – 17.30

Sporthalle Oberwart

News


  • 24. November 2022
    Kapfenberg Bulls freuen sich aufs zweite Steirerderby der Saison!
  • 23. November 2022
    Bulls mit Niederlage gegen BC Kolin im Alpe Adria Cup!
  • 21. November 2022
    Bulls bereit und heiß auf das nächste internationale Auftreten!
  • 20. November 2022
    Bulls mit Auswärtssieg gegen Lions!
  • 16. November 2022
    Weiter geht's für die Kapfenberg Bulls am Sonntag bei den Lions in Traiskirchen!
© BULLS BASKETBALL.
All rights reserved.