Bulls bereit und heiß auf das nächste internationale Auftreten!


Bei den Kapfenberg Bulls geht’s bergauf – die Stimmung ist bestens, und am Mittwoch kommt mit dem tschechischen Spitzenteam aus Kolin der nächste harte Brocken in die Walfersamhalle nach Kapfenberg.

Nach der Nationalteampause präsentierten sich die Bulls zuletzt in der win2day Basketball Superliga stark verbessert und konnten den zweiten Auswärtssieg der noch jungen Saison einfahren. Beim 61:69 Erfolg in Traiskirchen war die Aufwärtstendenz unverkennbar.

Immer mehr kristallisiert sich heraus welches Gesicht dieses neue Bulls Team heuer zeigen kann – angeführt von den starken Aussenwerfern Amin Adamu und Tobi Schrittwieser zeigte man vor allem von jenseits der Dreierlinie gewaltig auf. Die beiden erzielten gemeinsam 34 Punkte und versenkten 8 von 12 Dreier im gegnerischen Korb.

Auch Spielmacher Sean Flood findet immer besser ins Spiel und harmoniert vor allem mit Brad Greene – der mit 16 Punkten und 12 Rebounds wieder ein double-double auflegte.

Hört man Coach Michael Schrittwieser, soll es weiter aufwärts gehen:“Wir stehen immer noch am Anfang, das muss uns allen bewusst sein, aber wir liefern step by step gute Ansätze. Ein Spitzenteam zu formen, das dauert und bedarf vieler Korrekturen – wir wollen ja nix Kurzfristiges, sondern wieder eine Mannschaft finden und bauen. Diese Woche ist für uns nicht nur wegen des Spiels im Alpe Adria Cup wichtig, sondern vor allem weil wir die nächsten Untersuchungen für unsere verletzten Schlüsselspieler Nemo Krstic und Milos Latkovic anstehen haben – wir sind super gespannt ob und wann wir mit den Beiden wieder rechnen können!“

Auf keinen Fall wird man die beiden am Mittwoch gegen das Team aus Kolin einsetzen – nichts desto trotz will man international Flagge zeigen und einen Heimsieg avisieren.

Die fans dürfen sich auch wieder auf den neuen Mann im Bulls Dress – Lesley Varner freuen – Assistant Coach Adnan Bajramovic schwärmt vom neuen Flügelspieler:

„Es ist klar dass es ein wenig dauert bis er seine Rolle wirklich findet, und auch unser System versteht. Er hat Top Qualität und wird die auch aufs Feld bringen – da sind wir uns sicher. Besonders erfreulich auch seine Arbeitseinstellung – eine Super Verstärkung für unsere Mannschaft, mit der wir noch viel Freude haben werden!“

 

Alpe Adria Cup – Runde 4

Kapfenberg Bulls – Kolin (CZE)

Mittwoch 23.11 – 19.00

Sporthalle Walfersam Kapfenberg

News


  • 24. November 2022
    Kapfenberg Bulls freuen sich aufs zweite Steirerderby der Saison!
  • 23. November 2022
    Bulls mit Niederlage gegen BC Kolin im Alpe Adria Cup!
  • 21. November 2022
    Bulls bereit und heiß auf das nächste internationale Auftreten!
  • 20. November 2022
    Bulls mit Auswärtssieg gegen Lions!
  • 16. November 2022
    Weiter geht's für die Kapfenberg Bulls am Sonntag bei den Lions in Traiskirchen!
© BULLS BASKETBALL.
All rights reserved.