Bulls mit Niederlage gegen BC Kolin im Alpe Adria Cup!


In der vierten Runde des Alpe Adria Cup gegen BC Kolin können sich die Bulls in der ersten Halbzeit beweisen, doch dann übernehmen die Gäste die Kontrolle und gewinnen am Ende mit 76:83.

Brad Greene macht den Anfang und die Bulls können gleich zu Beginn in Führung gehen. Auch die Gegner finden ins Spiel und beginnen zu scoren, doch die Bulls behalten weiterhin die Oberhand. Erst gegen Ende des ersten Viertels kann sich Kolin besser durchsetzen und den Bullen gelingen weniger Punkte. In den letzten zwei Minuten gelingt den Bullen trotz Kampfgeist kein Punkt und die Gäste gehen mit plus fünf in Führung. Erst kurz vor Viertelende trifft Elias Podany vom Dreier – 15:17.

Im zweiten Viertel können die Bullen wieder ausgleichen und sie legen auch in der Defense einen Zahn zu. Auch die Gegner überzeugen mit Tempo und Treffsicherheit. Die beiden Teams duellieren sich in diesem Abschnitt auf Augenhöhe, doch die Bullen können sich mit hoher Intensität und Kampfgeist beweisen. Brad Greene und Amin Adamu, aber auch Lesley Varner sorgen für die Punkte bei den Bullen. Mit einem Punkt Führung, 40:39, geht’s in die Halbzeitpause.

Weniger treffsicher starten die Bulls ins dritte Viertel und das weiß das Kolin Team gleich auszunutzen und sie gehen nach drei Minuten mit plus acht in Führung. Diesen Aufwärtstrend setzen die tschechischen Gäste auch weiter fort, während den Bulls wenig gelingt und die Intensität fehlt. Aber auch die Verteidigung der Bullen lässt in diesem Abschnitt zu wünschen übrig und für die Gegner ergeben sich zu viele Chancen. Der Score nach dem dritten Viertel spricht eine deutliche Sprache – 48:62.

Im vierten Viertel geben die Gäste weiterhin den Ton an, doch nach drei Minuten gelingt den Bullen wieder mehr und sie können auf minus neun verkürzen. Die Gastmannschaft legt in der Verteidigung noch einmal einen Zahn zu. Brad Greene muss vier Minuten vor Spielende mit fünf Fouls und 20 Punkten vom Parkett. Kolin trifft weiterhin vor allem von der Dreierlinie und sie bleiben konstant in Führung. Bei den Bulls ist es Lesley Varner, der das Team mit Schnelligkeit und Scoring vorantreibt. Die Bulls finden im letzten Viertel zwar noch einmal ihren Rhythmus, doch am Ende reicht es nicht und die Gäste aus Kolin überzeugen mit 76:83.

Alpe Adria Cup Runde 4

Kapfenberg Bulls vs BC Geosan Kolin 76:83 (15:17, 40:39, 48:62)

Scorer Bulls: Varner 22, Greene 20, Adamu 13, Vötsch 6, Flood, Podany & Zapf je 5.

News


  • 24. November 2022
    Kapfenberg Bulls freuen sich aufs zweite Steirerderby der Saison!
  • 23. November 2022
    Bulls mit Niederlage gegen BC Kolin im Alpe Adria Cup!
  • 21. November 2022
    Bulls bereit und heiß auf das nächste internationale Auftreten!
  • 20. November 2022
    Bulls mit Auswärtssieg gegen Lions!
  • 16. November 2022
    Weiter geht's für die Kapfenberg Bulls am Sonntag bei den Lions in Traiskirchen!
© BULLS BASKETBALL.
All rights reserved.