Skip to main content

Bulls gastieren am Sonntag in St. Pölten!


Die Serie von Auswärtsspielen geht für die Kapfenberg Bulls munter weiter – nach dem Hammerspiel bei der GGMT Vienna wartet mit St. Pölten der nächste schwere Brocken.

Für die Kapfenberg Bulls gab es wenig Zeit zum Verschnaufen nach der schweren Partie beim Titelfavoriten in Wien – Freitag Regeneration & Videostudium – Samstag Wurftraining und Spielvorbereitung und Sonntag wieder in den Bus. Für Spieler und Betreuer eine hohe Belastung, aber auch eine sehr gute Möglichkeit zur Weiterentwicklung – in St. Pölten wird eine starke Leistung abzurufen sein, um möglichweise die Punkte aus der niederösterreichischen Landeshauptstadt zu entführen.

Die seit Saisonbeginn von Mike Coffin betreuten St. Pöltner vertrauen auf eine im Kern eingespielte Truppe mit 5 sehr routinierten Spielern. Auf den Außenpositionen die erfahrenen Shooter Mike Holton (2015/16 noch im Bulls Dress) und Kelvin Lewis, sowie Roman Jagsch auf der Spielmacherposition. Unter dem Korb einer der stärksten Rebounder der Liga – Chris Ferguson (USA) sowie der erfahrene Serbe Dukity.

Head Coach Michael Schrittwieser:“St. Pölten hat brandgefährliche Werfer, sie können an einem guten Tag jeden Gegner ins Schwitzen bringen, das haben sie zuletzt beim Heimsieg gegen Favoriten Gmunden gezeigt. Wir werden uns nicht verstecken, sondern unsere Vorteile suchen. Wir müssen darauf vorbereitet sein, dass die Heimischen die Zone dicht machen – unsere Werfer müssen ihr Visier bestmöglich eingestellt haben!“

Es ist davon auszugehen, dass bei den Bulls alle Akteure wieder an Bord sind, somit können die Steirer zum zweiten Mal diese Saison vollzählig antreten. Kapitän Nemo Krstic:“Wir haben jetzt mehr Optionen, jetzt geht es darum, dass jeder einzelne Spieler seine Rolle bestmöglich findet und ausfüllt. Die kommenden Spiele und Wochen werden zeigen wie rasch das funktionieren wird. Das Auswärtsspiel in St. Pölten ist für uns eine gute Möglichkeit einen nächsten Schritt zu machen, dazu müssen wir alle bereit sein über unsere Grenzen zu gehen!“

Auch für die Bullenfans gibt es wieder die Möglichkeit das Spiel live auf der Plattform des österreichischen Basketballs mitzuverfolgen. Einfach online in bester Qualität dabei sein: https://www.basketballaustria.tv/de-int/page/home

 

Win2day Basketball Superliga – Runde 11

SKN St. Pölten – Kapfenberg Bulls

Sonntag 11.12 – 17.30