Bulls mit Auswärtsniederlage gegen Swans!


Nach einem guten Start ins erste Spiel im neuen Jahr, müssen sich die Bulls am Ende auswärts gegen die Swans mit 96:77 geschlagen geben. 

Los geht’s mit der Führung der Bullen – Lesley Varner macht den Anfang und Nemo Krstic legt nach. Von Beginn an kommt viel Tempo ins Spiel und die Bulls können die Führung im ersten Viertel auch beibehalten. Die Swans machen vor allem in der Defense Druck, doch die Bulls halten dem Stand und dominieren im ersten Abschnitt. Es läuft gut für die Kapfenberger, erst gegen Ende des ersten Viertels kommen die Swans mit 19:20 gefährlich nah.

Angekommen im zweiten Viertel können die Swans dann erstmals in Führung gehen. Das Spiel nimmt jetzt immer an Intensität zu – bei den Bullen sorgt vor allem Nemo Krstic für die wichtigen Punkte. Die Teams duellieren sich auf Augenhöhe und die Bulls müssen im zweiten Abschnitt mehr um ihre Punkte kämpfen als noch im ersten Viertel. Nachdem die Swans wieder ausgleichen, verhelfen Miro Zapf mit einem And-One und Nemo Krstic mit Punkten vom Freiwurf wieder zur Führung der Bullen. Dabei bleibt es nicht lange, denn die Swans beweisen Kampfgeist und nutzen jeden schwachen Moment der Bullen gekonnt aus. Zur Halbzeitpause steht’s 41:39 für das Heimteam.

Zu Beginn des dritten Viertels kann Brad Greene ausgleichen, doch dann geht’s Schlag auf Schlag und die Gmundner können sich eine Führung erspielen. Nach zwei Minuten steht’s plus acht für die Gastgeber und zurück aus dem Time Out von Coach Schrittwieser gibt’s dann das plus 11 für die Swans. Bei den Bulls passieren jetzt vermehrt Fehler und die Swans können die Führung im dritten Abschnitt beibehalten. Darauf findet die Bullentruppe keine passende Antwort und es geht mit 72:58 geht’s ins letzte Viertel.

Am Anfang des vierten Viertels gelingt es den Swans nach einem erneuten Turnover der Bullen auf plus 19 auszubauen. Die Fehler ziehen sich bei den Bulls auch durch das vierte Viertel und sie verlieren die Kontrolle über das Spiel. Gmunden kann konstant mit über 20 Punkten in Führung bleiben. Die Bullen lassen im letzten Spielabschnitt deutlich nach und überlassen den Swans das Spiel. An diesem Vorsprung ist nicht mehr zu rütteln, Nemo Krstic trifft zum Schluss noch zwei Punkte, doch das Spiel endet mit 96:77 deutlich für die Swans.

 

Win2day Basketball Superliga Rund 16

OCS Swans Gmunden – Kapfenberg Bulls 96:77 (19:20,41:39,72:58)

Scorer Bulls: Krstic 25, Greene 18, Varner 14, Zapf 6, Latkovic 5, Flood & Schrittwieser je 3, Adamu 2, Vötsch 1

News


  • 27. Januar 2023
    Bulls vor Auswärtsduell gegen Flyers Wels!
  • 26. Januar 2023
    Kapfenberg Bulls besiegen SKN St.Pölten im Heimspiel!
  • 24. Januar 2023
    Neuer Premium Partner clever fit für die Kapfenberg Bulls!
  • 24. Januar 2023
    Kapfenberg Bulls vor Heimspiel gegen SKN St.Pölten!
  • 24. Januar 2023
    U19 & U16-Bullen mit siegreichem Wochenende!
© BULLS BASKETBALL.
All rights reserved.