Basketball Akademie Steiermark – Kapfenberg


Seit mehr als 20 Jahren werden in Kapfenberg Spieler individuell auf höchstem Niveau ausgebildet. In den ersten Jahren (1996-2001) waren es nur einzelne Spieler die mit einem fundierten Ausbildungsprogramm an die Spitze herangeführt wurden. Namen wie Armin Woschank, Samuel Knabl und Aleksandar Djuric prägten diese erste Generation.

2002 wurde die Superfund Big Men Academy gegründet – Kapfenberg wurde zum internationalen Standort für große Spieler. Martin Kohlmaier wurde zum Aushängeschild und langjährigen Nationalspieler.

Von 2005-2019 wurde in Kooperation mit dem BORG Kapfenberg die Teamsportakademie Kapfenberg aufgebaut und eine Reihe von jungen talentierten Spielern fanden den Weg in diverse Nationalmannschaften. Aushängeschilder der Basketballakademie sind Nationalspieler wie Romed Vieder, Jesse Seilern und ganz besonders Moritz Lanegger. Bei den Damen sticht Nina Krisper hervor.

Die nächste Generation Spieler wie Ian Moschik und Tobias Schrittwieser, sowie David Vötsch, Elias Podany, Lukas Ablasser oder Miro Zapf bilden heute den Stamm der Bundesligamannschaft der Bulls.

2019 wird Kapfenberg zum offiziellen Sitz der Basketballakademie Steiermark, und mit Graz wird ein zweiter Standort eröffnet.

Absolvent/innen– Basketball Akademie

Miro Zapf, Tobias Schrittwieser & Elias Podany

David Vötsch

Nina Krisper

Anmeldungen und Informationen zur Basketballakademie Steiermark bekommen Sie vom Standortleiter Sascha Sander – 0664/4514709  und/oder im Bulls Office 0676/847885777

Die Basketballakademie Steiermark bietet sowohl Mädchen als auch Burschen ab dem 15. Lebensjahr (Oberstufe) eine hochwertige Kombination von schulischer und sportlicher Ausbildung.

Angeboten werden am Sitz Kapfenberg:

  • Internat
  • Vollverpflegung
  • Medizinischer Betreuung
  • Physiotherapie
  • Basketballspezifische Ausbildung mit internationalem Standard 
© BULLS BASKETBALL. All rights reserved.